IN ISRAEL INVESTIEREN
ANLAGEN IN ISRAEL BONDS

Marketingkommunikation

Datenschutzerklärung für Veranstaltungen

Development Company for Israel (International) Limited

Bei Veranstaltungen der Development Company for Israel (International) Ltd. werden personenbezogene Daten der Teilnehmer

verarbeitet. Nachfolgend möchten wir allen Teilnehmern unserer Veranstaltungen über die Einzelheiten der Datenverarbeitung
informieren.

1. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle ist:
Development Company for Israel (International) Limited
Ort House, 126 Albert Street
London, NW1 7NE, England
infoDE@israelbondsintl.com
nachfolgend als „DCI“ oder „wir“ bezeichnet
Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter der vorgenannten Adresse oder unter der folgenden E-Mail erreichen:
dataprotection@israelbondsintl.com
Diese Datenschutzerklärung („Datenschutzerklärung“) beschreibt, wie die DCI Ihre personenbezogenen Daten verwendet und
schützt.

2. Kategorien von erhobenen Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns für die Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung übermittelt haben.
Relevante personenbezogene Daten können sein:
Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, andere Kontaktdaten, Geburtsdatum/-ort, Kontodaten
Es kann vorkommen, dass wir bei den Veranstaltungen Foto-, Ton- und Videoaufnahmen anfertigen werden. Relevante
personenbezogene Daten können dann sein:
Aufnahme der Person, Ton- und Videomitschnitte oder weitere Datenkategorien, die mit den vorgenannten Arten vergleichbar sind
und bei Foto-, Ton- und Filmaufnahmen erkenntlich sein können.
Die zuvor beschriebenen persönlichen Informationen werden in diesen Datenschutzhinweisen als „personenbezogene Daten“
bezeichnet.
Ohne die Zurverfügungstellung der personenbezogenen Daten ist eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen nicht möglich.

3. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und nutzen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

(a) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Teilnahme an der von uns               angebotenen
Veranstaltung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ).
(b) Soweit Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, basiert die
Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
(c) Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir
unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
(d) Die Verarbeitung erfolgt im berechtigten Interesse der DCI, sofern nicht Ihre schutzwürdigen Interessen und Grundrechte
diesen gegenüber überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Zum Beispiel Verwendung der auf der Veranstaltung
aufgenommenen Fotos zu Marketingzwecken

4. Weitergabe an Dritte
Die personenbezogenen Daten die Sie uns im Rahmen der Teilnahme an der Veranstaltung übermittelt haben, werden nur zur
Durchführung der Veranstaltung verarbeitet.
Empfänger personenbezogener Daten können insbesondere sein:

- Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen
Verpflichtung
- Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute (Banken), vergleichbare Einrichtungen und Auftragsverarbeiter

Die personenbezogenen Daten die im Rahmen der Foto-, Ton- und Filmaufnahmen verarbeitet werden, können unter Umständen in
verschiedenen on- und offline Medien veröffentlicht werden. Dementsprechend wären die Daten frei im Internet zugänglich.

5. Internationale Übermittlung
Ihre personenbezogenen Daten können an einen Ort außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittland“) übermittelt und
dort verarbeitet und gespeichert werden. Eine Übermittlung in ein Drittland erfolgt insbesondere dann, soweit dies zur Ausführung
des mit Ihnen bestehenden Geschäftsverhältnisses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
erforderlich ist oder Sie uns für die Datenübermittlung eine Einwilligung erteilt haben. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger,
die den Schutz Ihrer Daten nach Art. 44 bis 49 DSGVO sicherstellen. Sofern die Übermittlung auf Art. 46 Abs. 2 DSGVO beruht und
entsprechende Garantien abgeschlossen wurden, können Sie auf schriftliche Anfrage eine Kopie der entsprechenden Vereinbarung
erhalten.

6. Aufbewahrungsfrist
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit. Ihre personenbezogenen Daten werden daher
nur so lange, wie dies zur Durchführung des Zweckes der Datenverarbeitung erforderlich ist gespeichert. Die Aufbewahrungsdauer
bzw. die Löschfristen ist abhängig von der jeweiligen Datenkategorie (Teilnehmerdaten, Finanzdaten, Foto-, Ton- und
Filmaufnahmen). Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig
und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht bzw. gesperrt.

7. Ihre Rechte
Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet werden, stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte zu:

(a) Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO.
(b) Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach
Art. 16 DSGVO.
(c) Recht auf unverzügliche Löschung personenbezogener Daten nach Art. 17 DSGVO.
(d) Recht die Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO zu verlangen.
(e) Recht auf Einschränkung der Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
(f) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO, wenn die Verarbeitung aufgrund einer im öffentlichen
Interesse liegenden oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgenden Aufgabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO oder
aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt.
(g) Recht auf jederzeitigen Widerruf erteilter Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

Wenn Sie irgendwelche der vorstehend aufgeführten Rechte ausüben möchten, können Sie sich gerne an unseren
Datenschutzbeauftragten richten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1.1.
Darüber hinaus haben die betroffenen Personen die Möglichkeit, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz
einzulegen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das „Information Commissioner Office“ in Großbritannien.